Sparer verlieren über 200 Milliarden Euro

Sicherheit des TagesgeldWir haben gestern bereits über die Entwicklung bei Tagesgeldkonten berichtet, dass Banken weniger und zum Teil auch gar keine Zinsen zahlen.

Über 38 % der privaten Geldvermögen von Deutschen ist auf Tagesgeldkonten oder Sparbüchern. Der Spiegel widmet sich in einem Artikel und spricht sogar um eine schleichende Enteignung der vieler Sparer. Hätten die Sparer die Gelder besser angelegt oder es würde bessere Zinsen bei vielen Banken gehen, dann wäre eine Steigerung der Kaufkraft von über 230 Milliarden Euro.

Veröffentlicht unter Blog Kategorien, News | Kommentare deaktiviert für Sparer verlieren über 200 Milliarden Euro

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.